Drogen am Steuer

Zufallskontrolle wird Mühldorfer zum Verhängnis

Mühldorf - Im Drogenrausch Auto zu fahren ist eindeutig keine gute Idee. Das fand auch eine Mühldorfer Streife, die einen 24-Jährigen kontrolliert hat.

Der junge Mann war gestern Nachmittag mit seinem VW mit Mühldorfer Kennzeichen unterwegs, als er gegen 15.45 Uhr von Beamten der Polizei Mühldorf in der Innstraße in Mühldorf einer allgemeinen, verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. In deren Verlauf stellten die Polizisten bei dem Mühldorfer drogentypische Auffälligkeiten fest. 

Der Verdacht auf Rauschgiftmissbrauch wurde wenig später auch von einem Drogentest bestätigt. Der 24-Jährige musste seinen Wagen stehenlassen und sich im Klinikum einer Blutentnahme unterziehen. Es wird nun wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz gegen ihn ermittelt.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser