In Mühldorf am Inn

Unbekannte brechen an Heiligabend in sechs Gaststätten ein

Die Weihnachtsnacht von Sonntag auf Montag machten sich bislang unbekannte Personen zu Nutze und brachen in insgesamt sechs Gaststätten im Stadtgebiet Mühldorf ein.

Die Lokalitäten in der Münchener Str., der Töginger Str. und am Stadtplatz wurden von den Täter sehr massiv angegangen, Türen aufgehebelt und Fensterscheiben eingeschlagen. Aufgrund des rüden Vorgehens muss teilweise von erheblicher Lärmentwicklung ausgegangen werden. 

An den jeweiligen Türen und Fenstern entstand erheblicher Sachschaden, entwendet wurde ausschließlich Bargeld. Teile von einem Geldspielautomaten, der ebenfalls in einer Gaststätte aufgebrochen wurde, wurden hinter dem Abgang zur Tiefgarage an der Luitpoldallee aufgefunden. 

Polizei bittet um Hinweise

Der Tatzeitraum der Einbrüche in die vier Gaststätten am Stadtplatz dürfte am 25. Dezember, zwischen 1 Uhr und 5 Uhr gelegen haben, die Gaststätte in der Münchener Straße/ Kapellenstraße wurde zwischen 0.30 Uhr und 1 Uhr angegangen. Ein Pizza-Lieferdienst in der Töginger Str. zwischen 1 Uhr und 6 Uhr. 

Die Polizei Mühldorf bittet hier um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat in dem oben genannten Zeitraum verdächtige Personen, Personengruppen oder auch verdächtige Lärmentwicklung an den genannten Örtlichkeiten bemerkt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08631/3673-0 entgegen genommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / Silas Stein/d

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser