Mühldorf am Inn

27-Jähriger verletzt sich bei Auffahrunfall

Mühldorf a. Inn - Am Dienstagvormittag kam es auf der Kapellenstraße in der dortigen Bahnunterführung zu einem Auffahrunfall mit einer verletzten Person und erheblichem Sachschaden.

Gegen 10:40 Uhr musste ein 27-jähriger Mühldorfer mit seinem Auto in der Bahnunterführung verkehrsbedingt anhalten weil Gegenverkehr kam. 

Ein 44-jähriger, ebenfalls aus Mühldorf, übersah dies und fuhr massiv auf den vor ihm stehenden Auto auf. Durch den Aufprall wurde der 27-jährige leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand erheblicher Schaden, das Auto des Unfallverursachers wurde sogar so stark beschädigt, dass er von der Unfallstelleabgeschleppt werden musste. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf mindestens 14.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser