Anzeige für 19-jährigen VW-Fahrer

Orange Lichter und ein fehlendes Kennzeichen

Mühldorf am Inn -  Bei einer verdachtsunabhängigen Fahrzeugkontrolle durch Beamte der Polizei Mühldorf hatte ein junger VW-Fahrer gleich zwei Verstöße gegen die StVZO zu erklären.

Am 3. März gegen 1.54 Uhr kontrollierte eine uniformierte Streifenbesatzung der Polizei Mühldorf im Rahmen einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle einen Volkswagen mit Mühldorfer-Kennzeichen. Dabei stellte sich heraus, dass das vordere Kennzeichen fehlte - es lag zur Hälfte verdeckt und nicht lesbar hinter der Windschutzscheibe. Außerdem stellten die Beamten fest, dass in den Scheinwerfern nicht zulässige orangefarbene Standlichtbirnen montiert waren.

Dem 19-jährigen Fahrer aus dem Gemeindebereich Heldenstein erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachts auf Verstöße gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser