Unfall in Mühldorf

Auto wird in Graben geschleudert: Gurt verhindert Schlimmeres

Mühldorf am Inn - Am Mittwoch, gegen 7.20 Uhr fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinen VW Polo die Kreisstraße MÜ14 in Richtung Binderplatz.

In einer Rechtskurve verlor der Fahrer wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Graben neben der Straße.

Der Fahrer trug den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt und wurde deshalb gottlob nur leicht verletzt. Er kam zur weiteren Behandlung in ein nahgelegenes Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser