Handtasche während der Fahrt gestohlen

Mühldorf am Inn - Einer 69-Jährigen Frau wurde vermutlich eine Handtasche während der Fahrt aus ihrem Fahrradkorb gestohlen.

Am 8. Juli zwischen 10.15 Uhr und 10.30 Uhr fuhr eine 69-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf mit einem Fahrrad den Krankenhausberg hinunter, dann über die Lederergasse, Stadtplatz, Max-Bauer-Passage in Richtung Luitpoldallee. In ihrem Gepäckkorb hinten am Fahrrad hatte die Frau ihre Handtasche deponiert. Zu Hause angekommen bemerkte die Frau, daß die Tasche weg war. Eine mehrmalige Absuche der Fahrtstrecke blieb ergebnislos.

Auf dem Fußweg zwischen Stadtplatz und Luitpoldallee mußte die Radfahrerin im Schritttempo fahren und dabei kam ihr eine Frau mit Kinderwagen entgegen. Die Frau wird beschrieben als circa 35 Jahre alt, 170 - 175 cm groß, schlank, sie hatte glatte schulterlange blonde Haare und war hell gekleidet (vermtl. Rock und Bluse). Bei dem Kinderwagen handelte es sich um ein grau-grünes älteres Modell.

Die Radfahrerin schließt einen Verlust der Handtasche aus. Es handelt sich um eine weiße Damenhandtasche aus Kunstleder mit langen Henkeln und Schulterriemen. Die Tasche (ca. 40x20x10 cm) war über einen Reißverschluß zu schließen. In der Tasche befanden sich u.a. Bargeld, Schlüssel, persönliche Dokumente, eine braune Ledergeldbörse sowie eine Brille und Modeschmuck. Der Gesamtschaden beträgt circa 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Mühldorf, Tel. 08631/36730.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser