Bei Unfall in Mühldorf verletzt

Autofahrer bringt Radler zu Sturz und haut dann einfach ab

Mühldorf am Inn - Ein unbekannter Autofahrer nahm dem Radfahrer erst die Vorfahrt, wodurch dieser stürzte und fuhr danach einfach weiter. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Am Montag, den 28. August gegen 7.10 Uhr befuhr ein 32-jähriger Mühldorfer mit seinem Fahrrad die Mulfingerstraße und bog nach links in die Pestalozzistraße der abknickenden Vorfahrt folgend ein. Ein Autofahrer, welcher von rechts aus der Pestalozzistraße angefahren kam, nahm dem Radfahrer die Vorfahrt und dieser musste eine Vollbremsung hinlegen. Er konnte einen Zusammenstoß vermeiden, stürzte jedoch und verletzte sich an Hand und Fuß. 

Fraglich ist, ob der Fahrzeuglenker den Unfall bemerkt hat? Er entfernte sich nämlich vom Unfallort ohne sich um die gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern. Der Geflüchtete war laut dem verletzten Radfahrer mit einem Fahrzeug unterwegs. Das Fahrzeug soll eine Firmenaufschrift eventuell bestehend aus 4 Buchstaben gehabt haben. 

Sollte jemand den Unfall beobachtet haben und kann sachdienliche Angaben machen wird er gebeten sich bei der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser