Möglicherweise Kabelbrand

BMW in Flammen - Mühldorfer läuft zum Feuerwehrhaus

Mühldorf am Inn - Auf dem Weg nach Hause nahm ein 32-Jähriger zunächst Brandgeruch wahr. Geistesgegenwärtig hielt er an, und lief zur nächsten Feuerwehrwache:

Am Montagabend, den 14. Mai gegen 22.45 Uhr kam es zu einem Autobrand in Mühldorf. Ein 32-jähriger Mühldorfer war mit seinem BMW auf dem Weg nach Hause, als er in der Gewerbestraße zunächst Brandgeruch wahrnehmen und kurz darauf Rauch aus dem Motorraum sehen konnte. Er brachte sein Fahrzeug zum Stillstand und lief zur nächsten Feuerwehr, bei der zufällig noch Einsatzkräfte am Feuerwehrhaus waren. 

Die Feuerwehr Altmühldorf rückte aus und stellte beim Eintreffen am Fahrzeug des 32-Jährigen einen Brand im Motorraum fest. Dieser konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt mit einem Kabelbrand im Bereich eines Scheinwerfers in Frage kommen. Der Mühldorfer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt  rund 2.500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © (Symbolbild) / Patrick Seeger/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser