Schmierfink in Mühldorf

Polizeiauto beschmiert: Beamtin saß noch drin

Mühldorf - Ein Schmierfink verunstaltete am Dienstag ein Polizeiauto. Was er nicht bemerkte: Im Fahrzeug saß eine Polizistin. Die ganze Geschichte:

Die Freude über eine Beleidigung von Polizeibeamten währte für einen Mühldorfer am Donnerstag, 17. September, nur kurz. Kaum hatte er seine beleidigenden Worte in eine Staubschicht eines zivilen Dienstfahrzeuges gekritzelt, wurde er auch schon festgenommen. Er hätte wohl besser nachsehen sollen, ob der Wagen unbesetzt war.

Eine Beamtin und ein Beamter der Kriminalpolizeistation Mühldorf waren gegen 10 Uhr im Innenstadtbereich tätig. Der Kollege hatte den Wagen kaum verlassen, als ein junger Mann an die Heckscheibe trat.

Die alleine im Fahrzeug sitzende Kripo-Beamtin staunte nicht schlecht, als dieser begann, auf der dünnen Staubschicht der Scheibe in großen Buchstaben die gegen Polizeibeamte gerichtete Beleidigung „ACAB“ zu schmieren und im Anschluss einfach davon schlenderte.

Lange währte die Freude des 27-Jährigen über seine Unmutsäußerung jedoch nicht, denn nur wenige hundert Meter von dem mit der Verunglimpfung versehenen Dienstwagen entfernt, nahmen ihn die Beamtin und ihr Kollege schon kurz darauf fest.

Fußballspiel als Tatmotiv

Nach kurzem Zögern gab der junge Mann die Tat auch zu; nicht schlecht staunten die Beamten schließlich über sein Motiv: Eine Rolle spielte das gestrige Champions-League-Spiel Olympiakos Piräus gegen den FC Bayern München! Dieses hatte nämlich sein Bruder als FC-Bayern-Fan besucht und dabei offenbar Blessuren erlitten, als griechische Sicherheitskräfte auch gegen FC-Bayern-Fans vorgegangen waren. Als der 27-Jährige davon erfuhr und er den Pkw als ziviles Polizeifahrzeug erkannte, habe er sich nach eigenen Angaben spontan entschlossen die Beleidigung anzubringen – ohne auf das Fahrzeuginnere zu achten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser