Opel gegen Corvette

Auffahrunfall ohne Personenschaden

Mühldorf am Inn - Am 13. Mai ereignete sich in Mühldorf gegenüber des Landratsamtes auf der Töginger Straße ein Auffahrunfall zwischen einem Opel und einer Corvette.

Der Fahrer einer weißen Corvette wollte über die Abbiegespur nach rechts, in Richtung Neumarkter Straße abbiegen. Verkehrsbedingt musste er anhalten. Ein 28-jähriger Opelfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr der Corvette leicht auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden im Heckbereich der Corvette von ca. 1.000 Euro. An dem Opel konnte augenscheinlich kein Schaden festgestellt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser