In Asylbewerberunterkunft in Mühldorf

Nach Randale: Polizei nimmt Asylbewerber in Gewahrsam

Mühldorf a. Inn - In der Nacht zum Freitag musste ein Asylbewerber von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Der 23-Jährige hatte randaliert und sich auch durch gute Zusprache nicht beruhigen lassen.

Die Nacht zum Freitag musste ein somalischer Asylbewerber im Gewahrsam der Polizei verbringen, nachdem er in alkoholisiertem Zustand in einer Asylbewerberunterkunft in Mühldorf randaliert und gepöbelt hatte. Der Sicherheitsdienst rief die Polizei gegen 2 Uhr zu Hilfe, weil sich der 23-jährige Somalia trotz gutem Zureden nicht mehr beruhigen ließ. 

Der Streife gelang es dann vor Ort zunächst die Lage zu beruhigen und den Mann zur Ruhe zu ermahnen. Die Ruhe hielt aber nicht lange an und deshalb wurde der Mann schließlich zur Unterbindung weiterer Störungen durch die Streife in Gewahrsam genommen und zur Polizei Mühldorf verbracht. Dort musste er den Rest der Nacht verbringen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser