Aufregung auf A94 bei Mühldorf

Fahrer geht in Rasthof, draußen brennt der BMW!

+

Mühldorf  - Am Donnerstag, den 16. März, um 0.05 Uhr, geriet offenbar in Folge eines technischen Defektes ein BMW am Autohof an der A94 bei der Anschlussstelle Mühldorf Nord in Brand.

Ein Auto-Fahrer aus Simbach war auf der A94 unterwegs und stellte seinen BMW am Autohof an der A94 bei der Anschlussstelle Mühldorf-Nord ab. Er ging in den Autohof, während draußen sein Wagen - vermutlich aufgrund eines technischen Defektes - im Motorraum Feuer fing. Der Motorraum brannte völlig aus. Die sofort alarmierten Feuerwehren aus Mößling, Erharting und Mühldorf waren zur Löschung des Brandes, zu Absperrmaßnahmen und zur Verkehrsabsicherung sowie zur Fahrbahnreinigung vor Ort.

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser