Verkehrskontrollen in Mühldorf

Verdacht der Beamten erweist sich als richtig: Zwei Frauen mit „Meth“ im Gepäck unterwegs

Mühldorf - Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf führten am 25. September gemeinsam mit Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein in den späten Abendstunden im Stadtbereich Mühldorf Verkehrskontrollen im Rahmen einer Kontrollstelle durch.

Im Zuge der Überprüfungen weckte ein Auto mit zwei weiblichen Personen besetzt das Interesse der Beamten. Bei der Beifahrerin wurde ein Päckchen mit einer kristallinen Substanz aufgefunden. Ein Drogentest schlug hierbei auf Methamphetamine an.


Unter Hinzuziehung des „Kommissars auf vier Pfoten“ mit seinem Diensthundeführer, wurde das Auto nochmals genauestens unter die Lupe genommen. Zudem wurde die Fahrtüchtigkeit der Fahrerin überprüft. Ein durchgeführter Drogenvortest schlug positiv an.

Die Fahrerin wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus Mühldorf verbracht.


Gegen die 22-jährige Beifahrerin aus Waldkraiburg wird ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Gegen die 24-jährige Fahrerin aus Mühldorf wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, weiter wird die Führerscheinstelle über den Sachverhalt informiert und die Überprüfung der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen prüfen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare