Polizei in Mühldorf im Einsatz

Bekifft am Steuer - Frau (20) gesteht bei Kontrolle

Mühldorf - Eine normale Polizeikontrolle führt zur einer Wohnungsdurchsuchung mit interessantem Fund. 

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag, den 30. August, gegen 2 Uhr, war eine 20-jährige Mühldorferin mit ihrem Auto in der Töginger Straße in Mühldorf unterwegs. Sie wurde von der Streife der Autobahnpolizei kontrolliert. Aufgrund erfahrungsgemäßer Verdachstmomente wurde ein Drogentest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Betäubungsmittel. Gesprächsweise gab sie an, dass sie vor Fahrtantritt einen „Joint“ geraucht hat.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Sie erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen einer Fahrt unter Drogeneinwirkung mit einem Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden zudem Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Sie erwartet nun zudem eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Die Pressemeldung der Autobahnpolizeistation Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT