Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verletzt ins Krankenhaus

Mühldorferin (20) übersieht geparkten Wohnanhänger – und kracht mit Auto frontal dagegen

In den Morgenstunden des Mittwochs (21. September) gegen 6.40 Uhr, ereignete sich im Mühldorfer Stadtteil Mößling ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Mühldorf am Inn – Eine 20-jährige Mühldorferin fuhr, mit ihrem Daimler-Benz, in der Brunnhuberstraße geradeaus durch das Siedlungsgebiet. Hierbei übersah die 20-Jährige einen dort geparkten Wohnanhänger. Die 20-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte frontal in das linke Heck des Wohnanhängers einer Anwohnerin.

Die 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf etwa 6500 Euro. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Kommentare