Sattelzug übersieht Vorfahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Ein  63-jähriger Sattelzug-Fahrer übersah am Donnerstagmittag ein "Vorfahrt gewähren"-Schild und prallte gegen einen Mercedes.

Am 15. November gegen 12.20 Uhr fuhr ein 63-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Saarbrücken mit einem Sattelzug von der Nordtangente über die zweite Kanalbrücke zur Siemensstraße. Dort galt für ihn das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“. Beim Einbiegen mißachtete er die Vorfahrt eines von rechts daherkommenden  Mercedes, der von einem 68-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Oberbergkirchen gelenkt wurde und der in Richtung stadteinwärts unterwegs war. Nach dem Anstoß kam der Mercedes-Fahrer von der Fahrbahn nach rechts ab und fuhr eine Laterne um, die auf den Zaun zum Kanal fiel. Der Mercedes-Fahrer und der Sattelzug-Fahrer waren alleine in den jeweiligen Fahrzeugen und angeschnallt. Sie blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser