Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Montag im Stadtgebiet Mühldorf

Fahranfängerin (18) verursacht Auffahrunfall - 8000 Euro Schaden und eine verletzte Person

Am Montagmorgen (19. Juli) um 7.45 Uhr fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin aus dem Landkreis Altötting mit ihrem Smart auf der Ahamer Straße in Fahrtrichtung Stadtgebiet Mühldorf a. Inn.

Mühldorf am Inn - Auf Höhe der Hausnummer 36 fuhr sie aus Unachtsamkeit auf das vor ihr fahrenden Auto einer 37-jährigen Fahrzeuglenkerin auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf ein weiteres, vor ihr befindliches Auto aufgeschoben. Die Fahrerin des dazwischen befindlichen Fahrzeuges wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Die beiden anderen Fahrerinnen blieben unverletzt.

An allen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im Gesamtwert von rund 8000 Euro. Alle Fahrzeuge blieben jedoch weiterhin fahrbereit.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare