Am Rande des Mühldorfer Faschingstreibens

Fremder wird aufdringlich - Frau wehrt sich mit Schlag

Mühldorf - Sexuelle Belästigung am Sonntagabend: Im Bereich des Hallenbades wurde eine junge Frau belästigt. Sie konnte sich erfolgreich gegen den Mann wehren. 

Im Zuge des Faschingstreibens wurde eine Frau gegen 17.45 Uhr im Bereich des Hallenbades sexuell belästigt und verbal attackiert. Wie Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilte, wurde die Frau unflätig angesprochen. Zudem fasste der Täter ihr an die Brust und zwischen die Beine.

Die 24-Jährige wehrte sich und schlug dem Täter ins Gesicht. Daraufhin ließ er von ihr ab und flüchtete in Richtung Stadtplatz. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief leider ergebnislos. 

So beschrieb sie den Mann:

Etwa 1,60 bis 1,70 cm groß, sehr schlank, dunkle, kurze Haare, dunkle Hose, dunkler Pullover. Der Täter war dunkelhäutig und sprach gebrochenes Deutsch.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mühldorf unter der Telefonnummer 08631 / 36 730.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser