Im Zeitraum zwischen 22. und 23. April

Einbruchserie in Mühldorf - Polizei fahndet nach Tätern

Mühldorf am Inn - In der Zeit vom 22. April bis 23. April kam es in Mühldorf zu insgesamt vier Einbrüchen

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Neben einem Kindergarten und einer Schule wurde auch ein Vereinsheim angegangen. Die Taten erfolgten überwiegend zur Nachtzeit. In zwei Fällen blieb die Tat im Versuchsstadium stecken. Aufgrund derselben Vorgehensweise kann davon ausgegangen werden, dass es sich um ein und denselben Täter handelt. Ein Beuteschaden konnte bei keinen der Tatausführungen beziffert werden, allerdings dürfte der Schaden bei ca. 2500 Euro liegen.

In einem Fall konnte ein Zeuge einen männlichen Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren beobachten. Dieser ist circa 175 bis 180 cm groß und sehr schlank. Er hatte dunkle, wellige Haare und einen dunklen Teint. Bekleidet war er mit auffallend weißen Turnschuhen.


Anhand der Spurensicherung ist nicht auszuschließen, dass sich der Täter bei der Tatausführung im Bereich der Unterarme bzw. Hände sichtbare Verletzung zugezogen hat.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Taten erbittet die Polizei Mühldorf unter der 08631/3673-0.

Pressemeldung Polizei Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare