Marihuana-Fund bei Gurtkontrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Eigentlich wollten die Beamten bei einer Kontrolle nur die Einhaltung der Gurtpflicht überprüfen. Für einen Mann aus Leipzig hatte das Ganze aber erhebliche Folgen!

Am Donnerstag, den 21. November, wurde durch Beamte des Einsatzzuges Traunstein in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr Gurtkontrollen im Bereich der Ahamer Straße in Mühldorf durchgeführt. Insgesamt mussten in dieser Zeit sechs Verkehrsteilnehmer mit einem Verwarnungsgeld belegt werden, da sie sich nicht angeschnallt hatten. Weitere zwei Fahrzeugführer wurden aufgrund mangelnder Ladungssicherung verwarnt und mussten vor Ort die Verkehrssicherheit herstellen.

Gegen 11.40 Uhr wurde unter anderem auch ein Kastenwagen zur Kontrolle angehalten. Die Beamten hegten aufgrund körperlicher Ausfallerscheinungen des Fahrers den Verdacht eines vorangegangenen Drogenkonsums. Ein freiwilliger Drogenschnelltest erhärtete dabei den Verdacht. Bei der anschließenden körperlichen Durchsuchung wurden geringe Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde dem 26-jährigen Mann aus Leipzig untersagt, sein weiterer Weg führte in Begleitung der Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Neben dem Vorwurf des Fahrens unter dem Einfluss von Drogen wird sich der Fahrer auch wegen einer Straftat des illegalen Drogenbesitzes verantworten müssen.

Pressemeldung OED Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser