Polizei greift in Mühldorf ein

Waldkraiburger (48) wollte mit Messer ins Amtsgericht

Mühldorf - Bei der Zugangskontrolle am Amtsgericht Mühldorf wurde von der Polizei ein Butterflymesser sichergestellt. Der 48-jährige Besitzer schien über dessen Verbot unwissend zu sein.

Ein 48-jähriger Waldkraiburger wurde der Zugangskontrolle am Amtsgericht Mühldorf unterzogen. Der Mann hatte ein Butterflymesser bei sich, ohne zu wissen, dass es sich dabei um eine verbotene Waffe nach dem Waffengesetzt handelt.

Der Mann gab das Messer freiwillig heraus. Das Messer wurde polizeilich sichergestellt. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser