Dienstagabend in Mühldorf

Asylbewerber (19) löst mutwillig Brandmelder aus - Feuerwehr im Einsatz

Mühldorf - Am Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Mühldorf gegen 22 Uhr zu einem Brandalarm in der Asylbewerberunterkunft gerufen.

Vor Ort stellte sich heraus, dass einer der im Gebäude installierten Druckknopfmelder mutwillig eingeschlagen worden war. Der Sicherheitsdienst hatte einen ersten Alarm bereits zurückgesetzt und die gebrochene Glasscheibe ersetzt, als wenig später nochmals der gleiche Druckknopfmelder eingeschlagen und erneut ein Brandalarm ausgelöst wurde. 

Im Verdacht steht ein 19-jähriger Asylbewerber, der sich nun wegen Missbrauchs von Notrufeinrichtungen, sowie gemeinschädlicher Sachbeschädigung verantworten muss. Er hatte nämlich kurz darauf auch noch die Eingangstür zur Asylbewerberunterkunft eingeschlagen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser