Polizeieinsatz gegen Raser in Mühldorf

Blitzaktion bringt's an den Tag: Sieben Autofahrer zu schnell

Mühldorf - Nur 90 Minuten lange hatten die Beamten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ihre Blitzanlage aufgebaut. Doch das hat gereicht.

Am vergangenen Samstagabend führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung in der Äußeren-Neumarkter-Straße in Mühldorf am Inn durch. Dabei mussten zwischen 20 Uhr bis 21.30 Uhr insgesamt sieben Autofahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. 

Während sechs von ihnen noch mit folgenlosen Verwarnungsgeldern belegt werden konnten, musste ein 20-Jähriger BMW-Fahrer wegen einer nicht unerheblichen Geschwindigkeitsübertretung angezeigt werden. Bei den an der Messstelle erlaubten 50 Stundenkilometer wurde der im nördlichen Landkreis wohnhafte Mann mit 82 Stundenkilometern gemessen. Das hat ein Bußgeld in Höhe von 100 EUR und einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderdatei zur Folge.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd 

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser