Am Freitag am Stadtplatz

Demo und Gegendemo in Mühldorf: Das ist die Bilanz der Polizei

Mühldorf - Am Freitag, 11. Oktober, fanden auf dem Stadtplatz mehrere Versammlungen statt. Diese verliefen überwiegend friedlich. Dennoch wurden der Polizei mehrere Delikte wie Beleidigungen zur Anzeige gebracht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitagnachmittag, von 12 Uhr bis 19 Uhr, fand eine beim Landratsamt Mühldorf angemeldete Kundgebung der Bürgerinitiative "Pax Europa e.V." statt. Bereits zu Beginn der Redebeiträge fanden sich neben den 10 bis 20 angemeldeten Teilnehmern auch etliche Zuhörer ein, die mit entsprechenden Plakaten und Wortbeiträgen den Inhalten des Hauptredners widersprachen.

Von 15 Uhr bis ebenfalls 19 Uhr war eine Gegenversammlung des Bündnisses "Gegenwind Mühldorf" in Sicht- und Hörweite der obigen Versammlung beim Landratsamt Mühldorf am Inn angemeldet worden. Hierzu fanden sich von 14.45 Uhr bis 16.30 Uhr etwa 80 Teilnehmer ein.

Bereits im Vorfeld zu den Versammlungen wurden vom Landratsamt Mühldorf a. Inn als zuständige Versammlungsbehörde gemeinsam mit der Stadt Mühldorf sowie der Polizeiinspektion Mühldorf mit den Versammlungsanmeldern Kooperationsgespräche geführt.

Um einen störungsfreien Verlauf beider Kundgebungen zu gewährleisten, waren starke Kräfte der Polizeiinspektion Mühldorf mit Unterstützung umliegender Dienststellen, der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein und der Bereitschaftspolizei sowie der Bundespolizei im Einsatz. Vertreter des Landratsamtes Mühldorf waren ebenfalls vor Ort.

Aus polizeilicher Sicht kam es lediglich zu geringen Verstößen gegen die Beschränkungsbescheide. Wenige Strafanzeigen, unter anderem wegen Beleidigung und Verstoß nach dem Betäubungsmittel- und Versammlungsgesetz, wurden noch vor Ort aufgenommen und die Ermittlungen eingeleitet. Mehrere Platzverweise mussten ausgesprochen werden. Aus Sicht von Landratsamt Mühldorf sowie der Polizeiinspektion Mühldorf kann von einem geordneten Verlauf der Versammlungen gesprochen werden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT