Polizei stoppt Teenager in Mühldorf

Betrunkener Burgkirchner (19) überfährt beim Abbiegen Verkehrsinsel

Mühldorf - Ein 19-Jähriger aus Burgkirchen muss nun die Folgen für seine Trunkenheitsfahrt in Kauf nehmen. 

Pressemeldung im Wortlaut:

Der Polizeiinspektion Mühldorf wurde am Samstag (19. Oktober) , gegen 2.20 Uhr, auf der Äußeren Neumarkter Straße in der Nähe des „Inncarrée“ ein Verkehrsunfall mitgeteilt. Ein 19-jähriger Burgkirchner befuhr mit seinem VW Golf die Staatsstraße 2092 von Frixing kommend Richtung Mühldorf, wo er nach rechts in die Äußere-Neumarkter-Straße abbiegen wollte. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in der Kurve kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug und überfuhr beim Abbiegevorgang eine Verkehrsinsel. Der Wagen wurde hierbei stark beschädigt, sodass er abgeschleppt werden musste, Fremdschaden entstand nicht.

Während der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten der Polizei Mühldorf deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Zudem befand sich im Kofferraum ein angebrochener Kasten Bier. Bei einem Alkotest wurde ein Wert von über 0,8 Promille festgestellt, weswegen eine Blutentnahme im Krankenhaus Mühldorf durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde eingezogen sowie gegen den Fahrer ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eröffnet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn

Rubriklistenbild: © dpa ( Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT