Mühldorf: Polizei sucht nach Zeugen

Benzindiebstahl bei Autofirma: Mehr Schaden als Beute 

Mühldorf - Unbekannte zapften bei Fahrzeugen eines Autohauses Benzin ab. Die Täter gingen mit roher Gewalt vor, und verursachten mehr Schaden als Tatbeute. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


Vermutlich in der Nacht vom 14. April auf 15. April haben Unbekannte versucht, aus insgesamt acht Fahrzeugen des Autohauses Gerich Benzin abzuzapfen. Hierbei gingen die Täter mit roher Gewalt vor und verursachten bedeutend mehr Schaden als Tatbeute.

Die betroffenen Pkw standen allesamt im hinteren Bereich der Freiflächen an der Nordtangente rechts neben dem Hauptgebäude und auf einer Parkfläche links vom Werkstattbereich.


Die Polizei bittet hier dringend um Ihre Mithilfe.

Wer hat in der genannten Nacht Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die sich auf den Freiflächen zwischen den ausgestellten Kraftfahrzeugen bewegten bzw. standen und sich auffällig verhielten?

Tel.: 08631/3673-0

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare