Sechs Verletzte bei Auffahrunfall!

Mühldorf - Ein junger Münchner hat eine stehende Autoreihe vor ihm übersehen und krachte in einen BMW. Eine Kettenreaktion wurde ausgelöst, alle Insassen verletzten sich dabei.

Am Dienstag, gegen 17 Uhr, übersah ein junger Mann aus München mit seinem Toyota Auris ein Bremsmanöver der Fahrzeugreihe vor ihm. Er war auf der Bürgermeister-Hess-Straße ortsauswärts unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung in die äußere Neumarkter Straße erkannte er die Situation zu spät und fuhr auf einen vor ihm fahrenden BMW auf. Der BMW wiederum wurde auf einen Mini geschoben.

Alle Fahrzeuginsassen, insgesamt sechs Personen, wurden leicht verletzt. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 17.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser