Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann war in Mühldorf scheinbar alkoholisiert

Mann (27) randaliert bei Flüchtlingsunterkunft und wird festgenommen

Mühldorf am Inn – im angetrunkenen Zustand randalierte in der vergangenen Nacht ein 27-jähriger Mann. Er wurde darauf hin von Beamten in Gewahrsam genommen und zum Ausnüchtern auf ein Polizeirevier gebracht.

Der Pressebericht im Wortlaut:

Ein 27-jähriger afghanischer Staatsangehöriger hat im angetrunkenen Zustand in der Asylbewerberunterkunft am heutigen Tage gegen 3 Uhr randaliert und einen Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro verursacht. Nach einer kurzen Auseinandersetzung mit Security-Mitarbeitern verließ er die Unterkunft.

Von der verständigten Polizeistreife konnte er kurze Zeit später am Stadtplatz liegend aufgegriffen werden. Er wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte den Rest der Nacht in der Arrestzelle.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare