Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Widerruf der Öffentlichkeitsfahndung

Junge Frau (20) in Mühldorf wohlbehalten aufgefunden

Mühldorf am Inn – Eine 20-jährige Frau wurde am Sonntagnachmittag (6. November) als vermisst gemeldet. Nach kurzer Öffentlichkeitsfahndung konnte die junge Dame aufgefunden werden.

Update, 14.47 Uhr - Junge Frau wohlbehalten aufgefunden

Die Vermisste wurde in der Harthauser Straße in Mühldorf von Anwohnern aufgefunden und ihren Eltern übergeben. Das berichtet die Polizei Mühldorf. Die Öffentlichkeitsfahndung ist damit widerrufen.

Erstmeldung, 13.45 Uhr - Junge Frau (20) in Mühldorf vermisst

Die Polizeiinspektion (PI) Mühldorf am Inn wandte sich am Sonntag (6. November) mit einer Öffentlichkeitsfahndung an die Bevölkerung. Seit den Mittagsstunden wird eine 20-jährige Frau aus der Stiftung Ecksberg vermisst.

Die Vermisste ist fußläufig unterwegs.

Anmerkung der Redaktion: Die Personenbeschreibung wurde aus Datenschutzgründen entfernt.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mühldorf unter der Rufnummer 08631/3673-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

aic/Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner

Kommentare