Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beim Einkaufen in Mühldorf weggelaufen

Happy End: Kleines Mädchen (4) nach kurzer Zeit wohlbehalten in der Stadt aufgefunden

Mühldorf - Eine Vermisstensuche in der Innenstadt von Mühldorf am Inn hielt die Polizei am Mittwochabend (18. August) kurzzeitig auf Trab. Ein vierjähriges Mädchen lief beim Einkaufen davon.

Update, 18.08 Uhr - Erleichterung nach kurzer Suche

Bereits kurz nach der Veröffentlichung des Zeugenaufrufs gab die Polizei Entwarnung. Schon nach kurzer Zeit gab es ein Happy-End. „Carry wurde im Stadtgebiet gefunden“, heißt es in der Presseaussendung.

Erstmeldung:

Die vierjährige Carry lief ihren Angehörigen am Mittwoch (18. August) gegen 17.20 Uhr aus dem H&M-Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt von Mühldorf am Inn weg. Die Absuche im Nahbereich durch Angehörige und Polizeikräfte verlief bisher negativ.

Carry hat braunes Haar, trägt ein weißes T-Shirt, und einen blau/weiß karierten Hosenrock wie auf dem Foto. Sie ist in Mühldorf völlig ortsunkundig. Hinweise zum Aufenthaltsort von Carry bitte an jede Polizeidienststelle oder über den Notruf 110.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare