Einsatz in Mühldorf

Beim Linksabbiegen: Autofahrerin übersieht Rollerfahrerin (50)

Mühldorf - Am Mittwochmorgen, den 7. Oktober, gegen 6.25 Uhr, kam es in der Münchener Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorroller und einem Auto.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:


Eine 50-jährige Mühldorferin fuhr mit ihrem Motorroller in Richtung Altmühldorf. Zur gleichen Zeit wollte ein in gleicher Richtung fahrender 50-jähriger Teisinger nach links zur örtlichen Bäckerei abbiegen. Dieser musste verkehrsbedingt warten. Weiter wollte eine entgegenkommende, 52-jährige Waldkraiburgerin, mit ihrem Peugeot nach links in die Goethestraße einbiegen. Beide Autos standen sich hierbei gegenüber um jeweils nach links abzubiegen.

Als die Waldkraiburgerin ihren Abbiegevorgang startete, übersah sie den entgegenkommenden Motorroller, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Die Rollerfahrerin erlitt durch Verkehrsunfall mittelschwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf verbracht.


Zur Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung war die Freiwillige Feuerwehr Altmühldorf vor Ort eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne

Kommentare