Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei und Rettungsdienst in Mühldorf gefordert

40.000 Euro Schaden und ein Verletzter: Betrunkener Autofahrer (26) überschlägt sich mit BMW

Ein 26-Jähriger aus Düsseldorf überschlug sich am frühen Sonntagmorgen (3. Juli) mit seinem BMW in Mühldorf. Der Grund für den Unfall war schnell klar:

Die Mitteilung im Wortlaut:

Mühldorf am Inn – Am 3. Juli gegen 5.20 Uhr befuhr ein 26-jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen mit seinem Auto die Elbestraße in östlicher Fahrtrichtung. An der Einmündung zur Rheinstraße wollte dieser nach rechts abbiegen. Infolge seiner nicht angepassten Geschwindigkeit sowie seines offensichtlichen Alkoholeinflusses fuhr er in das gegenüberliegende Grundstück, sodass sich er sich mit seinem Fahrzeug einmal überschlug und schließlich auf dem Dach zum Liegen kam.

Der 26-jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Er kam zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf am Inn. An seinem BMW X1 entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Ein Fremdschaden entstand nicht.

Ein durchgeführter Alkoholtest bei dem Düsseldorfer ergab einen Wert von weit über der absoluten Fahruntüchtigkeit. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. Gegen den 26-jährigen wurde umgehend ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare