"Verfolgungsjagd" in Mühldorf

43-Jähriger flüchtet vor Behandlung im Krankenhaus - mehrere Streifen im Einsatz

Mühldorf - Weil er sich im Krankenhaus nicht behandeln lassen wollte, flüchtete ein 43-jähriger Mühldorfer mit einem geklauten Rad. 

Die Pressemeldung im Wortlaut

Ein 43-jähriger Mühldorfer wurde aufgrund von starken psychischen Problemen und einiger körperlicher Beschwerden durch den Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung ins Kreiskrankenhaus Mühldorf verbracht. 

Da er jedoch plötzlich nicht mehr behandelt werden wollte, flüchtete er und klaute auf seiner Flucht ein Fahrrad. Der Flüchtige konnte schließlich durch die eingesetzten Streifen der Mühldorfer Polizei gestellt werden, nachdem er sich mitten auf die Fahrbahn gelegt hatte. 

Das Hercules-Herrenfahrrad, welches in der Farbe schwarz/grün/türkis lackiert ist, sucht nun nach seinem Besitzer. Dieser wird gebeten, sich wegen der Abholung bei der Polizeiinspektion Mühldorf unter Tel. 08631 3673-0 zu melden.

Der 43-jährige Mühldorfer wurde ins Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg verbracht. Außerdem erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Diebstahls eines Fahrrades.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT