Messerstecher klingelte an der Tür

Mühldorf - Erst ein Klingeln, dann wurde auch schon die Tür eingetreten: Am späten Montagabend wurde ein 31-jähriger beim Messerangriff eines Unbekannten schwer verletzt.

Gegen 23.30 Uhr wurde der Polizei eine verletzte Person in einem Hochhaus im südlichen Stadtgebiet mitgeteilt. Nach ersten Ermittlungen hielt sich ein 31-jähriger Mann in der Wohnung seiner Lebensgefährtin auf, als es an der Türe läutete. Noch bevor er die Türe öffnen konnte, wurde diese von außen eingetreten. Von der Türe am Kopf getroffen, stürzte der Mann nach hinten. Der 31-Jährige wurde in der Folge von einem unbekannten Täter mit einem Messer angegriffen und an einer Hand verletzt.

Auf Grund der Gegenwehr des Verletzten flüchtete der Täter unerkannt vom Tatort. Eine genauere Beschreibung des Täters ist derzeit nicht möglich. Die Verletzungen des Mannes mussten stationär behandelt werden.

Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Mühldorf übernommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall oder zum flüchtigen Täter geben können oder auffällige Feststellungen machen konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf a. Inn, Telefon: 08631 36730, zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser