Telefonmast umgefahren

Mühldorf -  Ein 18-Jähriger ist mit seinem Auto von der Straße abgekommen und mit so großer Wucht gegen einen Telefonmasten geprallt, dass dieser umfiel.

Am Mittwoch, 27. Februar, gegen 8.30 Uhr geriet ein 18-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Kraiburg/Inn auf der Ebinger Straße mit seinem Seat mit Mühldorfer-Kennzeichen ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dabei gegen einen dort befindlichen Telefonmasten. Dieser fiel um und das Kabel riß ab.

Der Seat-Fahrer war angeschnallt und blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt circa 6500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser