Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Eine kurze Unachtsamkeit hatte für einen Motorradfahrer Folgen: Nachdem er an einer Kreuzung ein Auto übersehen hatte, stieß er mit diesem zusammen und kam ins Krankenhaus.

Am 19. Juli gegen 15.50 Uhr befuhr ein 53-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Seeon-Seebruck mit einem Motorrad der Marke Yamaha die Adolf-Kolping-Straße.

An der Kreuzung Adolf-Kolping-Straße/Kapellenstraße, an der er das sogenannte Stoppzeichen „Halt, Vorfahrt gewähren“ zu beachten hatte, fuhr er in den Kreuzungsbereich ein und übersah dabei aber einen von links kommenden Citroen, der von einer 43-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf gelenkt wurde.

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sich der Motorradfahrer so schwer verletzte, dass er ins Krankenhaus gebracht werden mußte. Die Pkw-Fahrerin war angeschnallt und blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 3000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser