Motorradfahrer auf B20 getötet – Zeugen gesucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Marktl - Eine 45-jährige Frau aus Burghausen musste auf der B20 stark abbremsen und lenkte in Richtung Mittellinie. Ein entgegenkommender Motorradfahrer rammte sie frontal.

Am Dienstag gegen 15.45 Uhr fuhr eine 45-jährige Frau aus Burghausen mit ihrem Pkw auf der B20 von Marktl kommend in Richtung Burghausen. Auf Höhe des Parkplatzes Schützing musste sie verkehrsbedingt abbremsen. Auf Höhe des Parkplatzes Schützing musste sie verkehrsbedingt abbremsen. Gleichzeitig lenkte sie ihr Fahrzeug nach links über die Mittellinie. Zu diesem Zeitpunkt kam ein Motorradfahrer entgegen. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 45-jährigen Mann aus Perach. Zwischen dem Motorradfahrer und dem Pkw kam es zu einen Frontalzusammenstoß.

Der Motorradfahrer wurde in eine geteerte Waldeinfahrt geschleudert, wo er zum Liegen kam. Das Motorrad schleuderte nach vorne weg und fing an zu brennen. Die Pkw-Fahrerin schleuderte mit ihrem Fahrzeug quer über die B20 und kollidierte auf der Gegenfahrbahn noch mit einem entgegenkommenden Pkw. Dieses Fahrzeug wurde von einer 52-jährigen Frau aus Wurmannsquick gesteuert.

Der Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass er vermutlich sofort getötet wurde. Die beiden Pkw-Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen und wurden in die Krankenhäuser nach Burghausen und Altötting gebracht. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen dürfte bei ca. 25.000 Euro liegen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurden das Motorrad und der Pkw der Burghauserin zur Erstellung eines unfallanalytischen und technischen Gutachtens sichergestellt.

Die Bundesstraße 20 musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsleitung waren die Feuerwehren aus Burghausen und Marktl eingesetzt.

In diesem Zusammenhang werden dringend Zeuge gesucht, welche sich hinter dem Motorradfahrer, bzw. der Pkw-Fahrer befanden. Sie mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Burghausen, unter der Telefonnummer 08677 / 9691-0, in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser