Motorradfahrer kollidiert mit Reh

Töging - Zu einem Wildunfall kam es am Morgen gegen 5.25 Uhr auf der Staatsstraße 2108. Der 53-jährige Motorradfahrer versuchte, dem Reh auszuweichen, erfasste das Tier dennoch.

Am Montag befuhr ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Töging die Staatsstraße 2108 gegen 5.25 Uhr von Mehring kommend in Richtung Burghausen. Bei km 73,2 lief ein Reh vor ihm auf die Fahrbahn. Obwohl er bremste, konnte er nicht mehr vermeiden, dass er mit dem Vorderreifen bzw. dem vorderen Schutzblech das Reh erfaßte. Der Töginger kam zu Sturz und zog sich Prellungen im Bereich des Brustkorbes sowie an beiden Armen zu. Das Reh wurde bei dem Unfall getötet. Am Krad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 500,- €.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser