Motorklappe bohrt sich in Wohnwagen

Nonnreit/Pirach - Weil sich eine Klappe eines Firmenbusses öffnete, wurden die linke Seite und die Inneneinrichtung eines Wohnwagens schwer beschädigt.

Ein 31-jähriger Ainringer war mit einem Firmenbus von Nonnreit nach Pirach unterwegs, als sich auf Höhe Quick die seitliche Motorabdeckung seines Wagens öffnete und über die Fahrbahnmitte ragte. Die Klappe war von Gasdruckfedern aufgedrückt worden und rammte das Wohnwagengespann eines 66-jährigen Urlaubers. Die linke Seite und die Inneneinrichtung des Wohnwagens wurden schwer beschädigt.

Der Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser