Moldawischer Lkw ohne Versicherung

Marktl - Am frühen Mittwochabend wurde ein Gespann mit moldawischer Zulassung durch Schleierfahnder auf der A94 einer Kontrolle unterzogen. Die Versicherungsnachweise waren gefälscht.

Die Beamten stellten fest, dass der Halter den Versicherungsnachweis (grüne Karte) des Kleinlasters eigenmächtig um zehn Tage verlängert hatte.

Der 25-jährige Rumäne konnte erst nach Hinterlegung eines hohen Geldbetrags wegen Urkundenfälschung und fehlender Pflichtversicherung seine Weiterreise fortsetzten.

Sein Gefährt musste er allerdings bis zur Beibringung einer gültigen Versicherung stehen lassen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser