Schlecht gesichert und am Sonntag gefahren

Mettenheim - An Sonntagen ist das Führen eines Lkw samt Anhänger verboten. Ein Lastwagen-Fahrer wollte dies ganz "clever" umgehen. Doch das war noch nicht sein einziges Vergehen: 

An Sonn- und Feiertagen ist das Führen eines Lkw samt Anhänger verboten. So regelt dies die Straßenverkehrsordnung. Vermutlich wusste dies auch der Lenker eines rumänischen Lkw samt Anhänger, der am 27.Januar, gegen 18:00 Uhr von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten wurde. Bewusst legte er deshalb seine Fahrtstrecke auf eine weniger frequentierte Strecke, außerhalb der A94.

Zudem hatte der Lkw-Fahrer seine transportierte Ladung, zwei Autos, mit eingerissenen Spanngurten gesichert. Diese sind im Ernstfall nicht mehr fähig, das Gewicht der Ladung sicher aufzufangen.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den rumänischen Fahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser