Polizei ermittelt in Mettenheim

Rad auf Straße gelegt: Unbekannte wollen Unfall provozieren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Darüber kann man nur den Kopf schütteln: Unbekannte haben am Sonntagabend ein Fahrrad auf eine dunkle Straße gelegt. Beinahe hätte es deswegen einen schweren Unfall gegeben.

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagabend, 21. Februar, gegen 18.30 Uhr zwischen Mettenheim und Mettenheim-Hart auf der Klosterstraße ein Fahrrad so auf der Straße abgelegt, dass es für einen 25-jährigen Autofahrer aus dem Gemeindebereich Lohkirchen erst sehr spät zu erkennen war. Der Autofahrer konnte dem Hindernis trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen und stieß noch leicht gegen das Fahrrad. 

Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass das silberne Fahrrad tatsächlich absichtlich so in einem dunklen Bereich zwischen zwei Straßenleuchten abgelegt war, dass es als Hindernis erst unmittelbar vor dem Fahrrad selbst zu erkennen war. Es wurden nun Ermittlungen wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr durch absichtliches Bereiten eines Hindernisses eingeleitet. Die Polizei Mühldorf bittet unter Telefon 08631/3673-0 um Hinweise.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser