1. innsalzach24-de
  2. Innsalzach
  3. Polizeimeldungen

Opel-Fahrer (31) betrunken und ohne Führerschein auf der A94 gestoppt

Erstellt:

Kommentare

Kontrolle
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. (Symbolbild) © Uwe Anspach

Die Autobahnpolizei Mühldorf stoppte am Donnerstagabend (23. Februar) einen Opel-Fahrer auf der A94, der keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Betrunken war der Mann auch noch.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Mettenheim - Am Donnerstagabend, gegen 22.15 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Mühldorf einen 31-jährigen Ungarn, der mit seinem Opel in Richtung München unterwegs war.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Da bei ihm zudem Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser führte zu einem Ergebnis von deutlich mehr als den erlaubten 0,5 Promille. Bei einem weiteren Test mit einem gerichtsverwertbaren Alkoholtestgerät auf der Polizeidienststelle wurde das vorherige Ergebnis bestätigt.

Dem Ungarn wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zusammen mit einem Trunkenheitsdelikt.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Mühldorf

Auch interessant

Kommentare