Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Mann (39) fährt betrunken Böschung hinauf und landet in Sträuchern

Mettenheim - Am Samstagabend kam ein Autofahrer von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Wagen in Sträuchern auf einer Böschung

Am 27. Oktober im Zeitraum zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr kam ein 39- jähriger Mann aus Ampfing mit seinem Fahrzeug auf der Staatsstraße 2550 (ehemalige B12) an der Ausfahrt Richtung Mühldorf und Waldkraiburg nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei fuhr er eine kleine Böschung hinauf, über die Waldstraße und landete schließlich in mehreren Sträuchern

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Mühldorf am Inn, wurde bei dem 39-Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde daraufhin beschlagnahmt und der Mann muss mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr rechnen. 

Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug des Beschuldigten entstand Sachschaden in Höhe von circa 3500 Euro, Fremdschaden entstand nach derzeitigem Kenntnisstand nicht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Kommentare