Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Uber 17.000 Euro Schaden bei Unfall auf der St2356 bei Mehring

Frontal-Crash beim Abbiegen verursacht weiteren Zusammenstoß - Zwei Personen verletzt

Zu einem Unfall mit einer verletzten Person kam es am Dienstag (26. Oktober) gegen 8.10 Uhr auf der St2356 bei Mehring.

Mehring - Am Dienstag befuhr gegen 8.10 Uhr eine 42-Jährige aus Emmerting mit ihrem Skoda die Staatsstraße 2356 von Mehring kommend in Richtung Burgkirchen a.d. Alz. Sie wollte nach links in Richtung Burghausen abbiegen und ordnete sich auf der Linksabbiegerspur ein. Hinter ihr fuhr ein 48-Jähriger aus Tüßling mit seinem BMW. Beim Abbiegen übersah die Skoda-Fahrerin den entgegenkommenden Renault einer 25-Jährigen aus Waldkraiburg, welche frontal in die rechte Fahrzeugseite des Skoda fuhr.

Durch den Zusammenstoß konnte die Renault-Fahrerin ihren Pkw nicht mehr kontrollieren und stieß erneut frontal in den hinter der Skoda-Fahrerin befindlichen BMW. Die 42-Jährige sowie die 25-Jährige verletzten sich bei dem Unfall und wurden mit dem Rettungswagen in eine Kreisklinik verbracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 17.500 Euro.

Die Feuerwehr Mehring war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. Die Kreisbrandinspektion war mit zwei Kreisbrandmeistern vertreten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare