Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Missverständnis in Mehring

Rollerfahrer (41) darf nach Polizeikontrolle nicht weiterfahren

Am Donnerstagvormittag (24. März) musste die Weiterfahrt eines 41-jährigen Rollerfahrers aus Burghausen von der Polizei Burghausen unterbunden werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Mehring – Am Donnerstag (24. März) gegen 10.23 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Burghausen einen Rollerfahrer, der mit einem blauen Versicherungskennzeichen (Versicherungsjahr 2021) unterwegs war.

Der 41-jährige Mann aus Burghausen dachte, weil er seinen E-Roller erst im August 2021 versichert hatte, läuft diese Versicherung auch erst im August 2022 aus. Da jedoch kein Versicherungsschutz derzeit besteht wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Kommentare