Fahrer aus Emmerting war stark alkoholisiert

Ford rutscht in Mehring Hang hinunter und durchbricht Maschendrahtzaun

Mehring - Einen Schaden im fünfstelligen Bereich verursachte ein Emmertinger, als er mit über ein Promille mit seinem Ford einen Hang hinunter rutschte und einen Maschendrahtzaun durchbrach.

Am Donnerstag, 10. Mai, gegen 4 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger aus Emmerting mit seinem Ford Focus auf der Staatsstraße ST2108 von Burghausen kommend in Richtung Emmerting. Aus Unachtsamkeit kam er von der Straße ab und rutschte anschließend ein etwa drei Meter hohes Gefälle hinunter und brach durch einen gespannten Maschendrahtzaun. 

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert vonüber 1 Promille. Es wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik Burghausen durchgeführt. Der 28-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 10.050 Euro. Der Führerschein des 28-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa 

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser