Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall an der Kreuzung Haydnstraße/Hohenwarter Straße

Lkw kracht in Mehring in Auto - 40.000 Euro Schaden

Am Morgen des 3. März gab es in Mehring einen Unfall. Ein Lastwagenfahrer (41) übersah dabei ein Auto. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 40.000 Euro.

Die Mitteilung im Wortlaut

Mehring/Hohenwart - Am Mittwoch, den 3. März, gegen 7.50 Uhr, kam es an der Kreuzung Haydnstraße/Hohenwarter Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger Mann aus Polen fuhr mit seinem Sattelzug auf der Haydnstraße in Mehring/Öd. Als er in die Hohenwarter Straße einbiegen wollte, übersah er einen vorfahrtsberechtigten VW Tiguan, der von einem 61-jährigen Emmertinger gelenkt wurde.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Da der Sattelzug erhebliche Schäden im Frontbereich aufwies, musste dieser von einem Abschleppdienst entfernt werden. Auch das Auto wurde abgeschleppt. Verletzt wurde niemand. Zur Sicherung der Unfallstelle und Sicherstellung des Brandschutzes war die Freiwillige Feuerwehr Mehring im Einsatz. Am Sattelzug entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro und am Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare