Vier Autos verkeilen sich bei Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ramsau - "Domino-Effekt" auf der B12: Bei einem Auffahrunfall wurden am Mittwoch vier Fahrzeuge beschädigt - mehrere Personen wurden verletzt.

Am Mittwoch, 18. Mai, gegen 19.19 Uhr befuhren mehrere Fahrzeuge die B12 Höhe Ramsau in Fahrtrichtung Mühldorf in einer Kolonne. Ein 61-jähriger Mann aus Polen wollte mit seinem Pkw nach links in die Einfahrt Ramsau abbiegen. Die vier Fahrzeuge hinter dem Pkw bremsten ordnungsgemäß ab und stoppten ihre Fahrzeuge.

Nun kam ein 71-jähriger Mercedes-Fahrer aus Aschau am Inn. Dieser übersah die stehenden Fahrzeuge und prallte auf das Letzte Auto in der Reihe, ein Chrysler Vito. Die 48-jährige Chrysler-Fahrerin aus Taufkirchen lenke ihren Pkw daraufhin an das rechte Bankett.

Da nun schon das Unglück seinen Lauf nahm, kam noch eine 47-jährige Reichertsheimerin mit ihrem VW Fox des Weges, die dann wiederum zu spät reagierte und auf den Mercedes auffuhr. Durch den starken Anstoß wurde dieser auf den bis dato noch komplett unbeteiligt stehenden VW Golf eines Rattenkirchners geschoben.

Die Fahrzeuge hatten sich dann so verkeilt, dass sie von einem Abschleppunternehmen aus Maitenbeth erst wieder auseinandergeknotet werden mussten. Einige der beteiligten Personen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Es entstand hoher Sachschaden an den Fahrzeugen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Aktivnews (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser