Raserei auf der A94 hat ein bitteres Nachspiel  

Töging - Das Tempolimit vor der Autobahn-Baustelle bei Töging wurde am Donnerstag überprüft. Dort sind 80 Stundenkilometer erlaubt, einer kam jedoch auf die 171 km/h!

Die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein hat am Donnerstagvormittag den Verkehr auf der A94 überwacht. Dabei wurde die Geschwindigkeitsbeschränkung vor der Baustelle bei der Photovoltaikanlage in Töging im Bereich der erlaubten 80 km/h in Richtung München überprüft.

Innerhalb weniger Stunden fielen 59 Verkehrsteilnehmer mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen auf und haben mit einer Anzeige zu rechnen. Acht von diesen 59 erwartet sogar ein Fahrverbot.

Trauriger Rekordhalter muss blechen

Trauriger Rekordhalter des Vormittags ist ein Autofahrer aus dem Landkreis Altötting. Er wurde im Bereich der 80 km/h-Beschränkung mit 171 km/h gemessen. Dies ist mehr als doppelt so schnell, als erlaubt. Ihn erwartet eine sehr hohe Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot. Die Punkte werden erst nach fünf Jahren getilgt.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser